Beim KO-Pokal treten 2 Mannschaften gegeneinander an, die zuvor ausgewürfelt wurden. Die Mannschaft, die das Match gewinnt ist eine Runde weiter. Die nächste Runde wird ebenfalls ausgewürfelt und es kann z.B eine Mannschaft aus der Kreisliga auf eine Mannschaft aus der Landesliga treffen. Eine sehr interessante Begegnung.

 Leider konnten sich am vergangenen Dienstag nur 3 Schützen zusammen finden um die SGes Bempflingen am KO-Pokal SpoPi zu repräsentieren. Angetreten sind Uwe Kühfuss, Klaus Leukert und Mathias Wünsche.Mehr Leute konnten in der Kürze der Zeit nicht mobilisiert werden, da die Meldung erst am Donnerstagabend bei uns eingetroffen ist. Keiner der Schützen hatte viel Training über den Sommer. Aus diesem Grund haben wir nicht viel Hoffnung auf das Ergebnis gesetzt. Aber nach dem Wettkampf werden die Ringe zusammen gezählt…

Wir konnten mit einem schlechten Ergebnis dennoch den Sieg für uns erringen.
Mit 736:757 Ringen konnten wir den Gastgeber doch deutlich schlagen. Hoffentlich können wir unser Ergebnis beim nächsten Gegner steigern, denn dieser wird uns den Sieg nicht so leicht schenken.

Gut Schuß
Mathias